Presseberichte

Stand: 14.07.2018

Informationen für Presseberichte bitte hier per Mail weiterleiten!

2018

Reiche Medaillenausbeute der FS98-Kanusenioren

lokalkompass
12.07.2018

Dortmund: FS98 – Kanu | Am vergangenen Wochenende fanden auf der Regattastrecke in Duisburg neben den Landesmeisterschaften NRW auch die „German Masters 2018“ der Kanuten statt. Die seit Jahren erfolgsverwöhnten FS98-Senioren wollten auch diesmal das ein oder andere Plätzchen auf dem Siegerpodest besteigen. Mannschaftsführer Toni Pais legte die Latte in diesem Jahr besonders hoch: „Da wir im letzten Jahr unsere eigenen Erwartungen nicht ganz erfüllen konnten, war die Motivation in diesem Jahr besonders groß.“
Zum Team gehörten neben Pais noch Siegmund Kaminski, Norbert Pieperbeck, Jürgen Borosch und „Youngster“ Thorsten Luchs. Im Einer, Zweier und Vierer waren auf allen Strecken zwischen 200 m und 5.000 m FS98-Boote in drei Seniorenklassen am Start. Mit acht Rennen hatte sich Pais selbst das umfangreichste Programm vorgenommen. Bemerkenswert auch, dass Pieperbeck schon wieder Lust auf Rennen hatte. Denn erst eine Woche zuvor konnte er einen Altersklassensieg beim 70 km Hiddensee-Kajakmarathon für sich verbuchen, als er nach 7:31 Stunden das Ziel erreichte.
Zwar war an beiden Renntagen tolles Wetter, aber ein sehr starker Gegenwind kostete zusätzliche „Körner“.
Bei der abschließenden Bilanz herrschte dann kollektives Freudestrahlen: mit vier Gold-, sieben Silber- und vier Bronzemedaillen konnte insgesamt 15 Mal Edelmetall mit ins heimische Bootshaus genommen werden.
Erfolgreichster Fahrer war einmal mehr Siegmund Kaminski, der an allen vier Siegen beteiligt war.
Jeder im Team hatte letztlich auch mindestens eine Goldmedaille erkämpft. Borosch erpaddelte sich bei seiner ersten German Masters-Teilnahme auch noch zweimal Silber und einmal Bronze. Dies konnte Luchs in seiner ersten Rennsaison überhaupt noch mit einer weiteren Silbermedaille toppen.
Pieperbeck freute sich besonders über seinen dritten Platz über die 5.000 m, den er sich trotz einer Schwimmeinlage bei der Wende sichern konnte.
Onlineversion des Berichts mit Fotostrecke

14.07.2018

Printversion in Ruhrnachrichten, WR und WAZ

„… und taufe dich auf den Namen Suzi“

lokalkompass
04.07.2018

Dortmund: FS98 – Kanu | Im Rahmen des 120. Geburtstages des Freien Sportvereins von 1898 wurden auch zahlreiche neue Boote der Kanuten getauft. Eine Schülerin war keck genug, den anwesenden Oberbürgermeister Ullrich Sierau um die Taufpatenschaft ihres Bootes Triton zu bitten. Dieser Bitte kam Herr Sierau in diesem Fall besonders gern nach: das Boot ist knallrot.
Besonders heraus stach das neue Kajak der Jugendabteilung. Optisch „echt krass“, wie Jugendwart Christian Kelch im Jargon seiner Schützlinge beschrieb, lässt der Name schnell auf seine Herkunft schließen. Denn hier hatten die Tri-Geckos, die seit 17 Jahren den Dortmunder Triathlon mit tatkräftiger Unterstützung der FS98-Kanuten veranstalten, zwei Fredenbaum-Nachbarn zusammengebracht. Mit einer Spende des Suzuki-Autohauses Grzechowiak konnte das Boot gekauft werden. So taufte Christian Kelch unter Patenschaft von Frank Hochstetter vom Autohaus Grzechowiak das Boot auf den Namen „Suzi“.
Onlineversion des Berichts mit Fotostrecke

120. Geburtstag – Freier Sportverein von 1898 Dortmund hat viele Kerzen auf der Torte

lokalkompass
21.06.2018

Dortmund: FS98 – Kanu | Wer seinen 120. Geburtstag feiert, der kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. So auch der Freie Sportverein von 1898 Dortmund. Aus der Arbeiterbewegung gegründet stand immer die Gemeinschaft im Vordergrund. Gemeinsam Arbeiten, gemeinsam Sport treiben, gemeinsam Spaß haben. In mehreren – über die Jahre wechselnden – Sportarten stand vor allem der Breiten- und Gesundheitssport im Mittelpunkt. Aber auch im Leistungssport wurden zahlreiche Erfolge bis hin zu Weltmeistern und Olympiasiegern gefeiert.
Den Tiefpunkt der Vereinsgeschichte bildete die NS-Zeit, als mit dem Verbot das Vereinsleben für ein paar Jahre zum Erliegen kam.
Heute zählt der FS1898 mit knapp 2.000 Mitgliedern zu den größten Vereinen Dortmunds.
Dies will natürlich gebührend gefeiert werden. Am Samstag, dem 30.06.2018, lädt der FS 1898 an seinem Bootshaus (An den Bootshäusern 3) zu einem großen Sommerfest ein. Ab 12 Uhr „steht“ die Verpflegung. In der Zeit von 14 bis 17 Uhr läuft ein Mitmach-Programm für Groß und Klein: Von Hüpfburg, Bastel- und Schminkecke über Schachspielen, Boule- und Tischtennisturnier bis hin zu Kanufahren und Orientierungslauf sollte für jeden etwas dabei sein. Danach bildet die Geselligkeit den Programmschwerpunkt.
Die Wertschätzung für die enorme ehrenamtliche Leistung, die hinter einem solch großen Verein steckt, wird auch durch die Teilnahme von Oberbürgermeister Ullrich Sierau zum Ausdruck gebracht.
Dass bei einer Bootstaufe gleich mehrere Boote ihrer zukünftigen Bestimmung zugeführt werden beweist: Der Freie Sportverein von 1898 ist auch mit 120 Jahren ein lebendiger, vielschichtiger und jung gebliebener Verein.
Onlineversion des Berichts
lokalkompass21.06.2018 Printversion des Artikels
RN - WR-WAZ29.06.2018 Artikel zur Vereinsgeschichte anlässlich der 120-Jahr-Feier (erchienen in RN / WR / WAZ)

FS98-Kanuten – Tolle Resonanz beim „Tag der offenen Tür“

lokalkompass
12.06.2018
Am vergangenen Sonntag hatten die FS98-Kanuten zum Tag der offenen Tür geladen – und sich einen arbeitsreichen Tag verschafft. Bei schönstem Badewetter nutzten viele Besucher aller Altersklassen die Möglichkeit, verschiedene Paddeldisziplinen und -Boote auszuprobieren. Da musste am Steg schon eine ordentliche Armada aufgefahren werden. Dass Jugendcoach Christian Kelch krankheitsbedingt ausfiel und deshalb das Jugendprogramm nicht wie geplant ablaufen konnte tat der Veranstaltung letztlich keinen Abbruch. Und das StandUp-Paddling löste selbst bei eingefleischten Kanuten das Bedürfnis zum Ausprobieren aus, spektakuläre „Abgänge“ inbegriffen.
Bei soviel Resonanz passte hervorragend, dass der Vereinsvorsitzende Reiner Zimpel gleich drei neue Boote von Vereinsmitgliedern bei einer Taufzeremonie ihrer zukünftigen Verwendung frei geben durfte.
Im Kanu-Kaffee auf der Dachterrasse genossen auch diejenigen den Tag, die selbst nicht auf dem Wasser aktiv wurden.
Am Ende des Tages war das Fazit deshalb einhellig: Eine gelungene Veranstaltung mit viel guter Laune!
Onlineversion des Berichts mit Fotostrecke

FS98-Kanuten laden zum „Tag der offenen Tür“

lokalkompass
26.05.2018
Die Kanuten des FS98 haben in diesem Jahr schon einige Kilometer auf ihrer Hausstrecke, dem Dortmund-Ems-Kanal, und in den umliegenden Gewässern abgepaddelt. Zeit, um neue Kanu-Freunde zu gewinnen. Deshalb werden die FS98er ihr Bootshaus herausputzen und alle Interessierten für Sonntag, den 10.06.2018, zu einem ‚Tag der offenen Tür‘ einladen. Ab 11 Uhr steht das Bootshaus zur Besichtigung bereit. Selbstverständlich können auch verschiedene Boote – vom Einer-Kajak bis zum Groß-Kanu und StandUp-Paddling – unter fachkundiger Anleitung praktisch ausprobiert werden. Die Jugendabteilung bereitet einige Spiele auf dem Wasser für Kinder und Jugendliche vor. Ein Handtuch und ‚Wechselwäsche‘ sollten mitgebracht werden.
Bei Kaffee und Kuchen oder Herzhaftem vom Grill gibt es alle Informationen zum Verein und der Kanuabteilung.
Und auf dem Hauströdelmarkt findet sich vielleicht auch noch was Schönes.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Adresse: An den Bootshäusern 3. Kostenlose Parkplätze stehen zur Verfügung.
Onlineversion des Berichts
lokalkompass
03.06.2018
Printversion des Berichts

Pre-Anpaddeln der FS98-Kanuten

lokalkompass
19.03.2018
Am kommenden Wochenende ist es soweit: Die Ruder- und Kanuclubs am Dortmund-Ems-Kanal eröffnen beim offiziellen Anpaddeln bzw. Anrudern die Wassersportsaison 2018.
Doch einige Kanuten und Kanutinnen des FS98 konnten ihre Ungeduld nicht mehr zügeln und trafen sich bereits am letzten Samstag, um ihre Boote zu Wasser zu lassen. Dick eingepackt trotzten 15 Aktive den Minusgraden und paddelten ihre ersten Jahres-Kilometer.
Völlig durchgefroren ging es anschließend in das muckelig geheizte Bootshaus und bei Kaffee und hausgemachtem Kuchen stellte sich schnell (Vor-) Freude auf die nächsten Touren ein – dann hoffentlich bei frühlingshafteren Temperaturen.
Onlineversion des Berichts

FS98-Kanuten trafen sich zur Jahreshauptversammlung

lokalkompass
01.03.2018
Bei einer sehr harmonischen Jahreshauptversammlung ließen die Kanuten des FS98 am vergangenen Wochende das Jahr 2017 Revue passieren und besprachen die Aussichten für die Saison 2018.
Den Rückblick bestimmten vor allem die Ehrungen zum einen für die sportlichen Leistungen der Rennkanuten, die wieder mit zahlreichen Titeln und Platzierungen von diversen Meisterschaften zurück kamen, und zum anderen für die zahlreichen Kilometer, die die Wanderfahrer im touristischen Tempo zurücklegten.
Dass die Kanuten mit viel Vorfreude auf die neue Saison blicken, dafür sorgte auch der Tagesordnungspunkt „Bootstaufe“. Gleich mehrere neue Boote erhielten ihren Namen und wurden „offiziell“ ihrer Bestimmung übergeben.
Dass der Vorstand einstimmig im Amt bestätigt wurde ist auch eine Bestätigung für die gute Arbeit, die in zahlreichen ehrenamtlichen Stunden geleistet wird.
Bei dem abschließenden Fototermin aller Geehrten durften zwei ganz besondere Personen mit auf das Bild: Helga Schuck ist mit 90 Jahren das älteste und Amelie Greving mit neun Monaten das jüngste Mitglied der Kanuabteilung.
Wer sich über die Termine im Jahr 2018 informieren möchte, findet auf der Homepage www.fs1898-kanu.de das Jahresprogramm der Abteilung und die geplanten Ausflüge der Wanderfahrer. Gäste und interessierte Anfänger sind immer sehr herzlich willkommen!

Hintere Reihe von links: Heinrich Liebig, Annemarie Rott, Siegmund Kaminski, Udo Hilbk, Martin Zaremba, Karl Schreiter, Toni Pais, Toni Pascal Pais, Dieter Hauskötter
Vordere Reihe von links: Grazyna Kaminski, Klaus Maaß, Susanne Pais, Natalie-Sarah Grewing, Helga Schuk, im Boot: Amelie Grewing
Foto: Richard Volkmer

Onlineversion des Berichts

lokalkompass
01.04.2018

Printversion des Berichts

Kanuten des FS98 in „Feierlaune“

lokalkompass
11.01.2018
„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ – diesen Spruch hat wohl jeder schon mal gehört. Dass es auch anders geht, beweisen die Sportler des FS98. Bevor die anstrengende sportliche Saison beginnt, wird das Kanu-Bootshaus am Dortmund-Ems-Kanal erst einmal zur Partyhöhle.
Zunächst sind am 20.01., ab 15 Uhr, alle aktiven, passiven und ehemaligen Sportler des FS98 zum Neujahrsseniorentreffen eingeladen. Mal wieder alte Sportfreunde treffen, bei Kaffee und Kuchen etwas klönen, Bilder des früheren Vereinslebens austauschen und so einen schönen Nachmittag verbringen.
Richtig „doll“ wird´s dann am 08.02. Um 19.11 Uhr steigt die Weiberfastnachtsparty mit DJ Björn. Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Kostenbeitrag beträgt 5 EUR.
Die Anschrift des Bootshauses ist An den Bootshäusern 3-5.
Anmeldungen bitte unter (0231) 854271.
Onlineversion des Berichts
lokalkompass
13.01.2018

Printversion des Berichts

2017

DM: Zaremba erfolgreich

lokalkompass
07.09.2017
Zaremba sichert sich DM-Titel
Onlineversion des Berichts

Große Wanderfahrt am 27.08.2017

lokalkompass
02.09.2017
Wanderfahrt am 27.08.2017
Onlineversion des Berichts

Kanu-Schnupperkurs beim FS 1898 am 15./16.07.2017

lokalkompass
12.07.2017

Bericht in der Printausgabe
lokalkompass
04.07.2017
Kanu-Schnupperkurs beim FS 1898 Dortmund
Onlineversion des Berichts

Rennkanuten bei DM erfolgreich

lokalkompass
04.06.2017
Rennkanuten des FS1898 Dortmund bei DM erfolgreich
Onlineversion des Berichts

Saisoneröffnung 25./26.03.2017

lokalkompass
26.03.2017
Kanuten und Ruderer starten neue Saison
Onlineversion des Berichts

Jahreshauptversammlung 25.02.2017

lokalkompass
26.02.2017
Jahreshauptversammlung vom 25.02.2017
Onlineversion des Berichts

2016

Sommerfest

lokalkompass
17.09.2016
Sommerfest bei den Kanuten des FS98
Onlineversion des Berichts

Deutsche Meisterschaft

lokalkompass
31.08.2016
Zaremba etabliert sich in deutscher Kanu-Spitze
Onlineversion des Berichts

German Masters und Westdeutsche


09.07.2016
lokalkompass
06.07.2016
Kanuten des FS98 als „Titelsammler“ –
Zaremba qualifiziert sich für DM

Onlineversion des Berichts
  galerie

Tag der offenen Tür

anzeiger
01.06.2016
lokalkompass
22.05.2016
„Tag der offenen Tür“ am 05.06.
Onlineversion der Einladung

Santa Monika-Tour

anzeiger
11.05.2016
lokalkompass
04.05.2016
Tour mit der „Santa Monika“
Onlineversion der Einladung

Saisoneröffnung


24.03.2016
lokalkompass
20.03.2016
Hochbetrieb zur Saisoneröffnung
Onlineversion
lokalkompass
19.03.2016
Frühjahrsputz
Onlineversion

03.03.2016
anzeiger
02.03.2016

… und noch mal am 16.03.2016
lokalkompass
24.02.2016
Ruderer und Kanuten eröffnen Saison – Onlineversion

Jahreshauptversammlung


03.03.2016
anzeiger
02.03.2016
lokalkompass
28.02.2016
JHV bei den Kanuten des FS98 – Onlineversion

Karnevalsfeier

lokalkompass08.02.2016 Dolle Weiber und tolle Stimmung im Kanu-Club

11.02.2016
lokalkompass21.01.2016 Einladung zur Weiberfastnacht für die Junggebliebenen

 


2015

nordstadtblogger
24.03.2015
20150324-Nordstadtblogger
Onlineversion